Blackjack gehört zu den beliebten Casino-Spielen

Zu den meistgespielten Kartenspielen in Casinos gehört Blackjack. Aus diesem Grund ist es auch nicht verwunderlich, dass dieses Glücksspiel in den meisten Online-Casinos anzutreffen ist. Die Blackjack Regeln sind besonders einfach und sollen nachfolgend etwas näher vorgestellt werden.


Unsere RankingKasinoBonusKasino & BonusBesuchen Sie Kasino

1

888 casino bonusCasumo Casino Bonus888 casino bonus

jetzt spielen

2

Leo vegas casino reviewLeo Vegas Casino BonusLeo vegas casino review

jetzt spielen

3

druck gluck casino reviewDruckGluck Casino Bonusdruck gluck casino review

jetzt spielen

Grundlegende Informationen über Blackjack

Blackjack gehört zu den fairen Karten-Glücksspielen. Es ist auch unter der Bezeichnung Vingt-et-un bzw. Einundzwanzig bekannt. In aller Regel wird Blackjack an einem halbkreisförmigen Tisch gespielt. Dabei ist dieses Spiel für maximal 7 Spieler konzipiert. Auf der geraden Seite sitzt der sogenannte Dealer. Die Dauer eines Spiels liegt zwischen einer Minute und rund 10 Minuten. Die Fähigkeiten, die Sie mitbringen sollten, sind
• Strategisches Denken,
• Beobachtungsgabe und
• Disziplin.
Grundsätzlich gehört Blackjack zu den am schnellsten erlernbaren Spielen.


Online Black Jack Spielen

Die Blackjack Regeln

Auf dem halbrunden Spieltisch befindet sich ein aufgezeichnetes Fach für den jeweiligen Einsatz. Darüber hinaus finden Sie hier einige Linien, welche die Spielplätze der einzelnen Spieler darstellen. Die Karten sämtlicher Spieler werden leicht versetzt übereinandergelegt. Auf diese Weise kann jeder Spieler den Wert jeder Karte gut erkennen.


888 einzahlungs bonus

Ziel von Blackjack ist es, mit zwei oder mehr Karten so nahe wie möglich an die Punktzahl von 21 heranzukommen. Wichtig ist, dass Sie näher an die 21 herankommen als der Dealer und dass Sie dabei nicht die 21 Punkte überschreiten. Der Weg dorthin ist nicht einfach und erfordert Nerven und Fingerspitzengefühl.


Spielen Sie Online Black Jack

Vor jeder Runde platzieren die Spieler ihren Einsatz in das vorgegebene Feld. In einem echten Casino ist es auch möglich, dass nicht mitspielende Beobachter für einen Spieler einen Einsatz tätigen können. Diese Besucher haben zwar keinen Einfluss auf das Spiel und dessen Spielverlauf, können aber von einem guten Spiel ebenfalls durch ihren Einsatz profitieren.


Weitere Erklärung

Nachdem die Einsätze getätigt worden sind, werden vom Dealer die Spielkarten ausgeteilt. Zunächst erhalten alle Spieler und auch der Dealer eine offengedeckte Karte zugeteilt. Im nächsten Schritt erhalten nur noch die Spieler eine weitere Karte offenliegend ausgeteilt. Als nächstes kommt der First Baseman an die Reihe. Hierbei handelt es sich um den Spieler, der links neben dem Dealer sitzt und der auch als erstes die Karten von diesem erhalten hat. Es ist quasi der erste Spieler.


Unsere RankingKasinoBonusKasino & BonusBesuchen Sie Kasino

1

888 casino bonusCasumo Casino Bonus888 casino bonus

jetzt spielen

2

Leo vegas casino reviewLeo Vegas Casino BonusLeo vegas casino review

jetzt spielen

3

druck gluck casino reviewDruckGluck Casino Bonusdruck gluck casino review

jetzt spielen

Dieser darf eine weitere Spielkarte anfordern, keine Karte mehr verlangen, splitten oder doppeln. Das Anfordern einer weiteren Karte wird als Hit oder Draw bezeichnet. Dagegen wird die Verneinung einer weiteren Karte als Stand bezeichnet. Beim Split hat der Spieler beim Ausgeben der Karte in der ersten Runde zweimal denselben Kartenwert erhalten. In diesem Fall darf der diese Karten aufsplitten und mit zwei Händen spielen. Dies bedeutet, dass er zu jeder dieser Karten eine weitere Karte hinzubekommt.

Verdoppeln und Double Down

Er hat damit zwei Spielstapel vor sich liegen. Jedoch muss er für zwei Stapel auch seinen Einsatz verdoppeln. Beim Verdoppeln bzw. Double Down handelt es sich um einen Spielzug, wenn man sehr siegessicher ist. Der Double Down wird angesagt, wenn alle übrigen Spieler bereits zwei Karten erhalten haben. Der Double Down Spieler erhält das Recht, seinen Einsatz zu verdoppeln. Dafür muss er jedoch noch eine weitere Karte erhalten. In aller Regel verdoppeln Spieler ihren Einsatz, wenn Sie einen Kartenwert zwischen 9 und 11 besitzen.


Jackpot Online Slots fur Sie

Wie bereits erwähnt, sollte entsprechend der Blackjack Regeln jeder so nahe wie möglich an die 21 herankommen ohne diese zu überschreiten. Wird die 21 überschritten nennt man dies Bust und der Einsatz geht an den Dealer. Das Spiel ist in diesem Fall verloren.

Nachdem alle Spieler ihre Spielkarten erhalten haben, zieht der Dealer für sich eine weitere Karte. Hat er 17 oder mehr gezogen, darf er keine weitere Karte mehr nehmen. Bei 16 oder weniger muss er jedoch eine weitere Karte ziehen. Falls der Dealer über 21 kommt, haben alle noch im Spiel befindlichen Spieler gewonnen. Nur bei einem gleichen Kartenwert wird nach den Blackjack Regeln der Spieleinsatz an den Spieler zurückerstattet.


888 einzahlungs bonus

Die Kartenwerte nach den Blackjack Regeln

Wie auch bei jedem anderen Kartenspiel gelten bei den Blackjack Regeln entsprechende Kartenwerte. Diese lassen sich einfach merken. Beachten Sie, dass Asse entweder 11 oder einen Punkt zählen. Dieser Wert wird festgelegt, wenn der Spieler keine weitere Karte mehr aufnimmt. Von daher zählt das Ass so, wie es für den Spieler am günstigsten ist. Die Zahlenkarten zählen 2 bis 10 Punkte. Bildkarten, wie Könige, Damen und Buben zählen ebenfalls 10 Punkte.


Basisstrategien nach Blackjack Regeln

Die nachfolgenden Strategien versprechen zwar nicht immer einen Gewinn, haben sich aber als sehr hilfreich erwiesen. Nach folgenden Handsummen sollten Sie:
• Weniger als 8 Punkte: immer eine weitere Karte ziehen,
• 9, 10 oder 11 Punkte: verdoppeln und eine weitere Karte ziehen,
• 17 oder höher: Stand,
• Ass und 8 oder Ass und 9: keine weitere Karte mehr anfordern,
• Zwei Assen: immer splitten
• 12 Punkte: Stand, wenn der Dealer 4 bis 6 Punkte hat, ansonsten ziehen,
• Zwei Zehner: kein Split
• Zwei Siebener: splitten, wenn der Dealer 2 bis 7 hat, ansonsten Karte ziehen,
• Ass und 4: verdoppeln, wenn der Dealer 4 bis 6 hat, sonst Stand.


Einschränkungen des Dealers

Entsprechend der Blackjack Regeln hat der Dealer einen kleinen Vorteil gegenüber den Spielern. Dies liegt daran, dass zuerst die Spieler ihre Karten ziehen und hierbei schon einige über 21 Punkte kommen und somit verlieren. Dagegen hat der Dealer keine freie Entscheidung, ob er eine weitere Karte ziehen darf oder nicht. Er ist an feste Blackjack Regeln gebunden. Zieht er ein Ass, so zählt dies für ihn immer mit 11 Punkten. Nur wenn seine Hand damit die 21 überschreitet, zählt sein Ass nach den Blackjack Regeln einen Punkt. Darüber hinaus muss er bei einer Punktzahl von 17 stehen bleiben und darf keine weitere Karte mehr ziehen. Bei 16 oder weniger muss er nach den Regeln eine weitere Karte ziehen. Insoweit ist sein Entscheidungsspielraum stark eingeschränkt.


Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.